Förderung des Radverkehrs in Städten und Gemeinden

Die Stadt Essen nimmt neben 4 anderen Städten am Programm Lead City teil, dabei geht es um folgende Aspekte (Zitat aus https://www.leadcity-bonn.de): Was ist Lead City? In vielen Städten werden die Luftgrenzwerte für Stickstoffdioxid (NOx) nicht eingehalten. In diesen Städten drohen daher Fahrverbote. Dem Bund droht darüber hinaus eine Strafe wegen der Verletzung der entsprechenden … Weiterlesen …

Fotowettbewerb

“AN SICHTEN”

Liebe Besucher

die Ausstellungseröffnung gestern Nachmittag im Foyer der Ehrenamt Agentur war ein tolles Event mit vielen gut gelaunten und interessierten Besuchern.
Wir danken in erster Linie der Ehrenamt Agentur, speziell Sarah Malzkorn, die uns gestern während der Ausstellung hilfreich zur Seite gestanden hat und Arndt Paykowski für die vielen gelungenen Fotos und die Zeit, die er bei und mit uns verbracht hat und natürlich danken wir Lena, seiner Tochter, für ihre Geduld.
Ebenso sagen wir Sonja Wegner-Bähner und Rolf Krane (IGR und Bürgerforum) danke für das Zurverfügungstellen der Stehtische, Gläser und Deko und für die RÜ-Sé-Spende (ein feiner Roséwein, der während der Ausstellungsfeier ausgeschenkt wurde) und speziell Sonja für die gute Veranstaltungsvorbereitung, die Ansprache und Moderation.
Allen Besuchern der Ausstellung gestern und in den nächsten 2 Wochen danken wir für ihr Interesse und wünschen schöne AN SICHTEN vom P2 in all seinen Facetten, für den der Blick durch die Linse sicher geschärft worden ist.
Hier nun einige Fotos von Arndt Paykowski von gestern:

Mobilität neu denken – Handlungskonzept Modal-Split 2015 als Diskussionsgrundlage

Neuausrichtung der Mobilität in Essen und der Region Anlass und Vorgehen Mobilitätskultur und Leistungsfähigkeit von Verkehrssystemen sind ein Faktor für Wirtschaftskraft und Lebensqualität in europäischen Städten und Regionen geworden. Neben kurzfristigen Aktivitäten zur Abwendung von Fahrverboten benötigt die Stadt Essen deshalb auch ein Konzept für die mittel- bis langfristige Ausrichtung ihrer Mobilität, in dessen Erarbeitung … Weiterlesen …

Pressemitteilung vom Januar

Folgenden Text hat die Vorbereitungsgruppe des Bürgerforums Rüttenscheid im Januar 2019 als Pressemitteilung formuliert: „Bürgerforum Rüttenscheid“ fordert ergebnisoffenen Planungsworkshop Neu formiertes Bürgerforum Rüttenscheid setzt sich für Transparenz und Bürgerbeteiligung ein Engagement gegen Politikverdrossenheit Bauvorhaben „Rüttenscheider Brücke“ wirft viele Fragen auf Das „Bürgerforum Rüttenscheid“ kritisiert die mangelnde Bürgerbeteiligung und Transparenz bei Bauvorhaben. So fördert das Projekt … Weiterlesen …

Offene Planwerkstatt zur P2-Bebauung

Beim Thema Bebauung Messeparkplatz P2 wünschen sich die Rüttenscheider BürgerInnen mehr Beteiligungs-und Mitsprachemöglichkeiten im Planungsprozess, das war das eindeutige Fazit des letzten Bürgerforums im Mai. Wir bitten um rege Beteiligung in Form von Kommentaren unterhalb der Texte, um ein Meinungsbild der Rüttenscheider BürgerInnen zu erhalten, natürlich wünschen wir uns sachliche Beiträge, die die Diskussion weiterbringen. … Weiterlesen …